Travel around the world 102 Isar Deu\Eng

in instablurt •  2 months ago 

Hallo liebe Community,
ja so sah es an unserem Landgasthof aus, in dem wir nach unserer Tour an den Starnberger See übernachteten. Am Anreisetag. In der Nacht kam dann aber ein Temperatursturz in Verbindung mit einem Unwetter, dass man meinen konnte die Welt geht unter. Blitz, Donner und Starkregen war alles dabei. Nachts waren wir noch dankbar für die Abkühlung. Am nächsten Morgen sah das leider dann schon anders aus.

Immer noch satt vom leckeren Schweinsbraten vom Vorabend machten wir uns nach einem heißen Kaffee auf in Richtung Isar um an dieser entlang nach München hinein zu radeln. Dies war zum Abschluss unsere kürzeste Tour, da wir den Tag noch in München genießen wollten. Und das war auch gut so. Als wir uns auf unsere Räder schwangen, hatten wir 17 Grad und Nieselregen. Zum Vortag mit Sonnenschein und 35 Grad war das natürlich psychisch und physisch ein Schock. Glücklicherweise hatten wir für den Oberkörper auch Langarmshirts dabei aber leider untenrum nur kurze Radlerhosen. Mir war so kalt, dass ich nach dem ersten Kilometer meine Hände kaum mehr spüren konnte😂.

Wie Ihr an den Bildern sehen könnt war es einfach nicht schön. Aber da mussten wir eben durch. Nach 45 Minuten kamen wire an einem Hotel vorbei und entschlossen uns kurzerhand uns bei einem warmen Tee etwas drinnen aufzuwärmen. Das personal war zwar gerade dabei die Reste des Frühstücks abzuräumen aber das störte uns nicht, Hauptsache im Warmen.

Nach unsere Stop wurde das Wetter zum Glück besser und es hörte auf zu Regnen. Und mit jedem Kilometer meinte ich zu spüren, wie die Temperatur nach oben ging. So konnten wir auch einen Halt an der Isar machen aber um rein zu gehen, war es dann doch zu kalt.

Da der Radweg an der Isar um München herum sozusagen zur Fahrradautobahn ausgebaut war kamen wir sehr zügig voran. Am Deutschen Museum (einen besuch kann ich jedem nur empfehlen) bogen wir dann Richtung Innenstadt ab und begannen zwar etwas durchgefroren aber glücklich unseren Tag in München. Aber davon werde ich Euch im nächsten Post berichten.

Viele Grüße und bis bald Euer
Al

Hello dear community,
yes this is what it looked like at our country inn where we stayed after our tour to Lake Starnberg. On the day of arrival. In the night, however, came a drop in temperature in conjunction with a thunderstorm that you could think the world is coming to an end. Lightning, thunder and heavy rain was everything. At night we were still grateful for the cooling. The next morning, unfortunately, it looked different.

Still full from the delicious roast pork from the night before, we headed for the Isar River after a hot coffee to cycle along it into Munich. This was our shortest tour, because we wanted to enjoy the day in Munich. And that was also good. When we got on our bikes, we had 17 degrees and drizzle. To the previous day with sunshine and 35 degrees, this was of course psychologically and physically a shock. Fortunately, we had long-sleeved shirts for the upper body, but unfortunately only short cycling shorts. I was so cold that I could hardly feel my hands after the first kilometer😂.

As you can see from the pictures it was just not nice. But we just had to get through it. After 45 minutes, we passed a hotel and decided without further ado to warm us up with a warm tea something inside. The staff was just clearing the remains of the breakfast but that did not bother us, the main thing in the warm.

After our stop the weather got better and it stopped raining. And with every kilometer I could feel the temperature rising. So we could also make a stop at the Isar but to go in, it was too cold.

Since the cycle path on the Isar around Munich was expanded, so to speak, to the bicycle highway, we made very rapid progress. At the German Museum (a visit I can only recommend to everyone) we then turned towards the city center and began a little frozen but happy our day in Munich. But I will tell you about it in the next post.

Greetings and see you soon
Al

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE BLURT!